Amazon Echo steuert Loxone Smart Home

Das könnte Dich auch interessieren...

76 Antworten

  1. Sam sagt:

    Kann ich damit auch den Echo in den Loxoneserver einbinden

  2. Sam sagt:

    Sorry meinte den Loxone Musikserver

    • shehn sagt:

      Das müsste genau so gehen. Hab ich selbst nicht, aber da beliebige http Befehle abgesetzt werden können, kannst du alles was an der Loxone hängt ansteuern.

  3. Sam sagt:

    habe leider die HA Bridge 4.1.2 installiert und schaff es mit dieser Anleitung nicht 🙁
    sieht alles so anders aus :-). Könntest du mir da weiterhelfen? lg

    • Sam sagt:

      Licht geht nun zwar an aber nicht aus. Hätte es auch auf …./Aus eingetragen… leider gehts nicht 🙁

      • shehn sagt:

        Ich kann gerne versuchen Dir zu helfen! Hast du die Taster per http request angesteuert oder die Lichtbausteine? Wenn nicht, nimm die Adresse vom Licht Baustein. Da sollte /An /Aus gehen. Wenn du den Taster ansteuerst, geht nur /Pulse.
        So viel anders sollte das nicht sein. Die Befehle bleiben auf jeden Fall gleich.

        • Sam sagt:

          Vielen Lieben Dank. Es sind Taster und funktioniert nun super mit /pulse. Jetzt noch Amazon Echo als dlna Empfänger für den Music Server und es wäre perfekt . Nur leider hat das noch keiner geschafft

          • shehn sagt:

            Gerne! Freut mich, dass es klappt! Das mit DLNA geht wohl noch nicht – da das Amazon Echo noch keine Rückmeldungen verarbeiten kann (soviel ich weiß). Dann könnte man es auch zum ausgeben von Temperaturen oder Statusmeldungen nutzen. Z.B. ob ein Licht im Keller an ist, oder ob die tür verriegelt ist, etc. Es bleibt weiterhin spannend!

  4. Konstantin sagt:

    Super Anleitung! Jedoch funktioniert es bei mir noch nicht so ganz. Ich habe alles so weit installiert, aber ich kann in meinem Browser nichts abrufen. Kannst du mir eventuell da weiterhelfen? Danke LG

    • shehn sagt:

      Hallo! Ich kann es gerne versuchen 🙂 Was meinst Du damit, du kannst in deinem Browser nichts abrufen? Kommst du auf den Homebridge Server?
      Die Befehle, die im Server abgelegt werden müssen, sollten vom Browser aus auch gehen. Du musst auf jeden Fall sicher stellen, dass im Browserfenster User und passwort übergeben werden.

      Bitte beschreibe dein Problem etwas genauer.
      LG

      • Konstantin sagt:

        Hatte alles nochmal neu installiert und Schritt für Schritt alles durchgelesen. Alexa schaltet nun Lichter an und aus wie sie es soll 🙂
        Die nächste Herausforderung ist wie man Rollläden auf und abfahren lassen kann, hast du schon einen Plan wie man das hinbekommen kann und wie man eine Dimmfunktion mit einbinden kann? Das wäre noch sehr interessant! 🙂

        Vielen Dank
        LG

        • shehn sagt:

          Ok, super! Freut mich, dass es geklappt hat. Das mit den Rolläden habe ich noch nicht probiert, müsste aber genau so gehen. Werde ich mal testen, wenn ich wieder mal Lust drauf habe. Du nimmst den Taster der Rollofunktion und gibst ihm einen /Pulse. So wie in der Beschreibung.
          Und da ich keine Dimmer habe, habe ich diese Funktion auch nicht probiert.
          Interessant wäre es auf jeden Fall!
          Viel Spaß noch damit, und schau mal wieder vorbei! Ich bleib dran.

          Gruß,
          Sebastian

  5. Manuel sagt:

    Hallo, habe Gestern bei mir die HABridge mit dem raspberry oi gemacht und auch nach Deiner Anleitung hier Installiert,leider Funktioniert es nicht, finde zwar in der Alexa App das Licht aber Alexa sagt wenn ich ausführen will immer: der Hub mit dem Licht Esszimmer verbundne ist reagiert nicht bitte überprüfe netzwerkverbindung und stromversorgung

    Kann mir da wer weiterhelfen!
    LG Manuel

  6. Manuel sagt:

    Hall Sebastian,
    Habe es jetzt geschaft das es funktioniert mit meiner Anlage, jedoch schaffe ich es nicht zu dimmen oder meine jalousien zu steuern, wie würden denn diese html befehle lauten?
    Lg manuel

    • shehn sagt:

      Hallo Manuel,
      die Jalousien (wenn es nur um hoch und runter geht) kannst du mit einem /Pulse ansteuern, den du an den Tasterbaustein richten musst.
      Wie das mit dem Dimmen geht, weiß ich nicht. Habe leider keine Dimmer.
      Aber da solltest du auch was im Loxone Handbuch finden. Prinzipiell kannst du ja jeden „HTML Befehl“ in die Homebridge einbinden.

      LG Sebastian

  7. Manuel sagt:

    OK Danke Sebastian!

    LG

  8. Christian sagt:

    Mit HA-Bridge 4.2.0 und damit ein paar kleinen Anpassungen war das Küchenlicht Dank deiner Anleitung in etwa 15 Minuten zum Ein- und Ausschalten. Danke!

  9. ThePhantom79 sagt:

    Hi, nach vielen Probieren klappt es jetzt auch bei mir.
    Aber – kann man wirklich keine Lichtszenen direkt ansteuern? Ich habe in der Loxone Datei keine UUIDAction für meine Lichtszenen gefunden. Und ich steuer im Haus eigentlich alles über Lichtszenen 🙁

    • shehn sagt:

      Hallo, schön, dass es klappt! Mit Lichtszenen habe ich leider keine Erfahrung – du kannst jedoch sicher Taster an die Lichtszenen koppeln und diese dann per UUID ansteuern.

  10. mehrpaad sagt:

    why u did not use alexa with IFTTT app?

  11. Flo_LU sagt:

    Hallo, habe die HA-Bridge istalliert und die URL eingegeben, nur klappt das nicht mit dem Tasten! Bei normaler eingabe in den browser klappt alles wunderbar.
    Habe die Version V4.1.4 von HA-Bridge drauf da sieht alles anderst aus!
    Bitte um hilfe?
    Danke.

    • shehn sagt:

      Hallo Flo,
      vielleicht kann jemand anders von den Leuten helfen, die hier kommentieren? Ich habe leider keine Erfahrung mit dieser Version, sollte aber laut den Aussagen der anderen hier genau so funktionieren.
      Es muss definitiv die URL sein, die auch im Browser geht – zumindest bei der Version, die ich verwende.

  12. Grosinger sagt:

    Hallo, Habe das plugin am loxberry instaliert ohne fehler aber ich kann den port 8080 nicht erreichen

  13. Sebastian sagt:

    Hallo ,
    Könnte mir bitte jemand einen Screenshot von der Ass/Edit seit schicken?
    Wo ich sehe was ich wo eintragen muss.
    Mfg
    Sebastian

  14. Grosinger sagt:

    kann man eine abfrage zb raumtemperatur von loxone zum echo

  15. Georg sagt:

    Hallo, euch ist aber schon allen bewusst, dass ihr euch mit Amazon Echo eine Wanze in die Wohnung/Haus setzt, die ALLES das in Reichweite gesprochen wird in die Amazon Cloud überträgt, oder?
    Ich stehe zwar auf Sprachsteuerung, aber das würde ich mir dafür nicht in die Wohnung setzen. Eine 24/7 Wanze für wem auch immer der Zugang zur diesen Daten hat. Und wir wissen ja wie „sicher“ die Daten im Internet sind.
    Nur meine 5 Cent……

    • shehn sagt:

      Hallo Georg, vielen Dank für Deinen Hinweis! Es ist jedoch nur bedingt wahr, denn das Echo erkennt das Aktivierungswort lokal bevor die Daten übermittelt werden, und erst nach der Aktivierung werden die Audio Daten in die Cloud übertragen. Das kann man recht einfach mit einem Netzwerk Analyse Tool wie Wireshark nachprüfen. Es wird also immer nur der Teil nach dem Aktivierungswort übertragen (wobei das auch schon zuviel sein kann, und natürlich kritisch zu betrachten ist). Ohne diese Cloudlösung könnte sich die Spracherkennung nicht so schnell und gut fortentwickeln, da sonst die Daten fehlen würden. Mehr sorgen würde ich mir da über die Facebook App machen, oder die XBox etc…

      • Georg sagt:

        Natürlich hast du Recht mit den anderen Apps und Hardware wie XBox, das Gleiche ist es auch mit den Smart TV’s die Mikrofon und Kamera eingebaut haben, die verwende ich aber auch nicht. 🙂

        Ich sehe das Ganze aus der Perspektive der IT Sicherheit, ich komme aus diesem Bereich und habe da einiges an Erfahrungen gesammelt und Sachen erlebt wo 98% der Leute ungläubig staunen würden.
        All diese Dinge sind bez. Sicherheit nicht das Gelbe vom Ei, so wie vieles andere auch, daher bin ich da sehr vorsichtig.

        Ich persönlich verwende zwar Loxone und schätze auch die Vorteile, aber die Erweiterungen sehe ich immer kritisch im Bezug auf Datensicherheit. Und Aussagen von Konzernen wie Amazon, Google, etc. im Bezug auf die Privatsphäre sind immer sehr skeptisch zu sehen.

        Daher liegt mein Hauptaugenmerk bei Smarthome Lösungen auf der Sicherheit dieser Systeme.
        Greets
        Georg

  16. Kevin Hassler sagt:

    hallo shen
    ich bin ein neuling was raspberry pi betrifft!!

    ich habe laut deiner Anleitung haBridge versucht zu installieren! leider ohne erfolg! ich habe es dann mit einer anderen Anleitung versucht! da kam ich dann via Browser auf die haBridge Seite! aber ich konnte die Installation nicht speichern oder nach einem neustart ausführen! jetzt habe ich habridge zwar am pi, läuft im Hintergrund! Aber ich kann es nicht bearbeiten.. ich bitte dich um Hilfe.. Eventuell via Mail? Ich habe Teamviewer bereits installiert falls ich mal hilfe benötige. ich hoffe du kannst mir hier weiter helfen?
    LG Kevin

    • Sebastian sagt:

      Hallo Kevin,
      ich kann Dir leider bei der neuen HABridge Version nicht helfen, bei mir läuft noch die alte Version. Ich habe die neue bisher nicht gesehen, und habe gerade keine Zeit, mich damit zu beschäftigen. Vom Prinzip her, sollte es aber immer gleich ablaufen.
      Konntest du es mittlerweile schaffen? Ich bin ja mit meiner Antwort etwas spät dran, sorry…

      LG
      Sebastian

    • Horst sagt:

      Hallo,

      Dieses Problem hatte ich auch, Schuld war der Browser, mit Chrome konnte ich dann die Devices anlegen

  17. Maurice sagt:

    Hey Leute,
    an alle die die neue Habridge Version haben einfach immer bei „Type“ „HTTP Device auswählen“ bei „Target Item“ die url einfügen „Http Verb“ „Get“ auswählen und „Content Type“ ist „text/html“.
    Ich habe noch ne Frage, Wlche UUid muss man bei Jalousien auswählen??
    lg Maurice

  18. Markus sagt:

    Hallo,

    leider ist mir absolut unklar, wie ich dort nun die Devices anlegen soll. Den richtigen Link habe ich – bei Aufruf im Browser kann ich das licht schalten, aber wenn ich das nach bestem Wissen und Gewissen in HA-Bridge eintrage und Test-On bzw. Test-Off betätige wirft das nur sinnlose Fehler.

    Kann vielleicht mal jemand erklären, was beim Anegen eines Devices in welches Feld eingetragen werden muss?

    Vielen Dank.

    Grüße Markus

    • Markus sagt:

      Es kommt immer wieder der Fehler:

      Could not decode Json for url items: 1 for hue state change request: test from 192.168.179.3 body: {„on“:true} url items: [{„item“:“http://geschwärzt:geschwärzt@192.168.178.2/dev/sps/io/0eda1a12-0280-0078-ffff5ab33ae35911/On“,“type“:“httpDevice“,“httpVerb“:“GET“,“contentType“:“text/html“,“delay“:““,“count“:““}]

  19. Dixi sagt:

    Hi,
    Werden die Daten (User/pw) im Klartext über das Internet übertragen – weil ja http benutzt wird?
    Ist das nicht auch ein Sicherheitsrisiko, dass sich wer auf meinen Miniserver einloggen kann?

  20. richard sagt:

    hallo habe alles in der habridge hinbekommen und kann es von da schalten….benötige ich dafür die Philips hue app bei Alexa den leider werden die Geräte nicht angezeigt 🙁
    bitte um Hilfe

    • Sebastian sagt:

      Hallo,
      Die habridgde sollte laufen und dann muss in der alexa App nach neuen Geräten gesucht werden.
      Sofern alles im selben Netz ist, sollten dann die Geräte gefunden werden. Die Philipps Hue App wird nicht benötigt.

      Gruß
      Sebastian

  21. Adrian sagt:

    Hallo,
    hat mit Ein und Ausschalten alles super funktioniert danke schon mal für das 🙂
    Nur hab ich noch keine Lösung gefunden für das dimmen.
    Weiß jemand was ich als beim Dim Item eintragen muss das ich denn Prozentsatz sprechen kann, bekomme es nur hin das ein Licht oder Rolladen auf eine bestimmte Position gefahren wird aber ich die Position nicht variabel bestimmen kann mit einem Sprachbefehl.

    Gruß

    Adrian

  22. Michael sagt:

    Hallo zusammen, ich erhalte bei der Abfrage von ftp://MINISERVER/web/data/LoxAPP3.json zwar die ganzen Werte, sie erscheinen aber alle aneinander gereiht, ohne Absätze etc.
    Sieht mega unübersichtlich aus, da nicht gegliedert.
    Kann mir jemand sagen, wie ich das schaffe?
    Im Screenshot sieht es ja sehr strukturiert aus?

  23. Sebastian sagt:

    Hallo, Vielen Dank für diese wunderbare Anleitung. Habe es nun mehrmals nach dieser gemacht (RPi3 +Loxone) jedoch findet meine Alexa Echo 2 die ha bridge (ver. 4.2.0) nicht. Habe einige Devices eingetragen, funktionieren auch über den web link, jedoch kann sie Alexa nicht finden. Probierte es mit den Port 80, 8080, 9850, überall kein erfolg. Hat noch jemand eine Idee? Vielen Dank im vorhinein und liebe Grüße Sebastian

  24. Sebastian sagt:

    Bin nun ein bisschen weitergekommen… Habe UPNP Befehle mitgetraced und bin nun zu dem entschluss gekommen, dass sich zwar die ha bridge und alexa sehen, jedoch die Ha bridge keine GET Befehle mit den Devices, obwohl 4 eingetragen sind und diese auch funktionieren, zur Alexa sendet. Hätte jemand eine Idee oder solch einen Fall schonmal? LG

  25. Markus sagt:

    ich glaub ich habe das gleiche Problem wie Sebastian…. Jemand ne Idee?

    Kann in der HABridge mit den Testbuttons die Leuchte ansteuern, allerdings findet Alexa kein Gerät wenn ich danach suche.

  26. Christoph sagt:

    Hallo, super Anleitung !!! Habe leider genau dasselbe Problem…übers Webinterface kann ich alles ein/ausschalten aber Alexa findet nichts…
    Habe HA Bridge v5.0.0 im Einsatz. Schon jemand einen Tipp ? LG

  27. Ingolf Steimel sagt:

    Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen, habe alles laut Anleitung gemacht, bekomme aber über den Browser keine Verbindung zur HaBridge ich habe folgende Ports in der Fritzbo freigegeben 21,22,80,5901 aber keine Chance bitte um Hilfe.

    Gruß Ingolf

  28. Guten Abend/Tag,

    ich bin nun für mein Schulprojekt am einbinden der Alexa in mein Loxone – System. Nun habe ich mir mittel VMWare ein Raspbian System erstellt und alles so konfiguriert wie es soll. Auch in der Startdatei habe ich den Port von 8080 auf den Standard HTTP-Port 80 gelegt. Trotz dessen bekomme ich die Meldung: „This ha-bridge instance is not secured!“. Nun erhoffe ich mir hier, eine hilfreiche Antwort. Mit freundlichen Grüßen Gianluca.

    Anbei eventuell wichtige Infos:

    Autostart =
    [UNIT]
    Description=HA Bridge
    Wants=network.target
    After=network.target

    [Service]
    Type=simple
    WorkingDirectory=/home/pi/habridge
    ExecStart=/usr/bin/java -jar -Dserver.port=80 -Dconfig.file=/home/pi/habridge/data/habridge.confi$

    [Install]
    WantedBy=multi-user.target

    https://www.bildhochladen.de/image/ZBa

  29. Flo sagt:

    Hallo zusammen,

    ich habe wie viele andere auch das Problem das Alexa in der Smart Home die angelegten Befehle der Ha-Bridge nicht findet. Das ansteuern der Loxone aus Ha-Bridge funktioniert wie gewünscht. Ich habe für den Ha-Bridge den Port 80 und den Loxone Miniserver den Port 80 gewählt.
    Welche Konfiguration muss ich nutzen damit ich die Ha-Bridge Kommandos in der Alexa App unter Smart Home finden kann?
    Besten Dank

  30. Michael sagt:

    Hallo zusammen,

    wie müsste den der eintrag aussehen auf der HA Bridge wenn ich einen dimmwert senden will?
    Würde gerne meiner heos die lautstärke ansagen, da alexa ja leider heos nicht unterstützt, dieser weg über loxone.
    Play, pause,…. usw ist ja kein problem da digital, aber wie bringe ich einen wert drüber?
    Besten Dank
    Mike

    • Sebastian sagt:

      Hi Michael,

      da kann ich aktuell nicht weiterhelfen, sorry. Vielleicht schreibst du die Frage mal ins Forum – wenn jemand Bescheid weiss, findest du da sicher Unterstützung.

      Viele Grüße
      Sebastian

  31. roman sagt:

    hallo.
    funktioniert das auch schon mit den amazon fire tablets. die haben seit neuersten ja auch alexa. nutze sie in wandhalterung als steuerung für loxone

    • Sebastian sagt:

      Hallo Roman,

      ja das funktioniert meines Wissens nach mit allen Alexas. Habe es jedoch nicht ausprobiert.
      Schau mal ob die Smart Home Funktion vorhanden ist, dann geht’s sicher.
      Grüße
      Sebastian

  32. Andreas sagt:

    Hallo,
    also das mit dem Licht ein- und ausschalten funktioniert schonmal vortrefflich. Als nächstes würde ich nun gerne auch die Rolladen unseres Loxone-Hauses mit Alexa steuern. Schonmal jemand gemacht/hinbekommen?
    Hoffe, ich habe die Antwort nicht überlesen 😉
    Danke für Euren Input

    • Sebastian sagt:

      Hallo Andreas,

      das funktionier genau so wie mit den Lichtern. Du brauchst in Loxone den Vorgang (UUID), die du dann über die HABRIDGE via Alexa triggerst.
      Geht bei mir Problemlos.
      Habe daraus bei mir Routinen definiert, bei denen man den Sprachbefehl aussuchen kann.

      VG
      Sebastian

  33. Lorenz sagt:

    Würde es auch rein technisch funktionieren das Betriebssystem von Alexa und die Habridge auf meinem Raspberry Pi 3 zu Installieren und via loxone meine Beleuchtung zu steuern?
    Würde mir so zum probieren das echo dot ersparen.

    Mfg

    • Sebastian sagt:

      Hallo Lorenz,
      das sollte problemlos funktionieren, es gibt ja Alexa für den Raspi.
      Dann beides drauf und als Adresse für den Austausch nimmst du die 127.0.0.1 .
      Habe ich noch nicht gemacht – sehe aber auch kein Hindernis gerade.

      Viel Erfolg!
      Sebastian

  34. Christoph sagt:

    Ein herzliches Hallo an die Runde.
    Mit Alexa Loxone zu steuern funktioniert sehr gut mit der Lösung. Lassen sich aber auch alexataugliche Produkte (smartplug, schalter, aktoren,…) steuern? Hat das schon wer in Verwendung und wenn ja was muss man beachten.
    Würde mich sehr über euer Feedback freuen.
    LG, Christoph

  35. Thomas sagt:

    Hallo,
    funktioniert das ganze auch mit dem Echo Dot 3 Generation?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere